Challenge Müllfreies Allgäu

DMG MORI DECKEL MAHO-Str. 1, Pfronten

Eine Challenge zwischen dem Oberallgäu und dem Ostallgäu, in der auf Wanderrouten, die individuell abrufbar sind, in Gruppen Müll aus den Allgäuer Bergen getragen werden soll. Welcher Landkreis sammelt den meisten Müll und gewinnt?

Pflanzaktion

Ortsverbindung Schwäbishofen Schwäbishofen

Entlang der kleinen Ortsverbindungsstraße von Schwäbishofen (Gde. Germaringen) nach Eurishofen soll eine Allee und ein Feldgehölz gepflanzt werden. Der BUND Naturschutz arbeitet hier mit dem Germaringer Jugendrat zusammen. Mit dieser Aktion soll das Bewusstsein der Jugendlichen für die Auswirkungen des Klimawandels und geeignete Maßnahmen dagegen geweckt werden. Ruhebänke, Nisthilfen und Infotafeln entlang dieses beliebten Rad-und Spazierwegs ergänzen diese Aktion.

Bio-Herbstmarkt in Trauchgau / Halblech

Kirchplatz Trauchgau Kirchplatz, Trauchgau

Bio-Bäuerinnen und -Bauern bieten ihre selbst erzeugten und verarbeiteten Produkte an. Angeboten werden insbesondere Kartoffeln und Äpfel zum Einlagern, Getreide, frische Vollkornbackwaren, frisches Gemüse und Obst, Käse, Bio-Rinderwurst und -Schinken, Hanfprodukte, Kräutersalz, Türkränze, Stauden und mehr!

Filmvorführung: „Der wilde Wald“

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

"Natur Natur sein lassen" lautet die Philosophie des Nationalparks Bayerischer Wald. Trotz eines massiven Widerstands ist diese Vision zu einem bahnbrechenden Vorzeigeprojekt geworden. Weil der Mensch nicht in die Natur eingreift, wächst aus den einstigen Wirtschaftswäldern ein Urwald heran, ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium der Artenvielfalt.

EUR 8

Müllsammelaktion im Stadtgebiet Kaufbeurens

Kaufbeuren Kaufbeuren

Gemeinsam mit Euch und Ihnen wollen wir das Stadtgebiet Kaufbeurens und insbesondere die Natur von Müll befreien. Daher rufen wir in Kooperation mit der Stadt Kaufbeuren alle Interessierten sowie auch Vereine und Schulen dazu auf, sich bei der Aktion zu beteiligen und unserer Natur und den Tieren einen Dienst zu tun.

Klimadetektive

Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit der ByAK Waisenhausstraße 4, München

Ziel des Projekts "Klimadetektive", ist es, den Nachwuchs für das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Gebäuden zu sensibilisieren. Gemeinsam mit Architekt:innen und Energieberater:innen erschließen sich Gruppen oder Schulklassen die Grundlagen des klimagerechten und nachhaltigen Bauens und überprüfen das eigene Nutzungsverhalten.

Klima-Jugendrunde

Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit der ByAK Waisenhausstraße 4, München

"Wo geht´s lang" beim nachhaltigen Planen und Bauen, bei Klima-, Ressourcen- und Artenschutz in der Baubranche und wie kann die Art des zukünftigen Zusammenlebens in Gebäuden und in Siedlungsstrukturen aussehen?
Mit einem Diskussionsforum, Impulsvortrag und in Workshop-Runden befassen sich Jugendliche und junge Erwachsene mit (städte-)baulichem Klimaschutz und Klimaanpassung sowie zukunftsfähigem Bauen.

Beispielhafte Bauten vor Ort

Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit der ByAK Waisenhausstraße 4, München

Wie sieht energieeffiziente und nachhaltige Architektur aus? Sie dürfen sich bei Projektbesichtigungen in Ihrer Region davon überzeugen, dass die Ansprüche an Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und Baukultur realisiert werden können. Kommen Sie ins Gespräch mit den Bauherr:innen und Architekt:innen.

Bestellmöglichkeit Veggiebag

AOK Kaufbeuren-Ostallgäu Josef-Landes-Str. 32, Kaufbeuren

Haben Sie auch keine Lust mehr auf Plastiktüten?
Dann bestellen Sie sich kostenfrei unseren AOK-Veggiebag. Der handliche Obst- & Gemüsebeutel hat in jeder Tasche Platz und ist waschbar.

Entfällt: „Gemeinsam besser MACHEN-Box“ – Tour durch Bayerisch-Schwaben

„Wie nachhaltig lebe ich?“ Wer das wissen will, bekommt die Antwort in der "Gemeinsam besser MACHEN“-Box. Geboten werden außerdem eine ganze Menge Tipps und Informationen, um das eigene Leben ganz einfach nachhaltiger zu gestalten. Die "Gemeinsam besser MACHEN“-Box tourt durch Bayerisch-Schwaben und ist Teil der Klimawoche Ostallgäu.

DAV-Online-Ausstellung „KLIMAwandel klimaSCHUTZ“

Deutscher Alpenverein Sektion Kaufbeuren-Gablonz Trettachweg 9, 87600

KLIMAwandel klimaSCHUTZ - eine Ausstellung des DAV. Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Alpenraum aus? Womit müssen wir in Zukunft rechnen? Und was können wir tun?

Wochenmarktstand

Marktplatz Marktoberdorf Marktplatz, Marktoberdorf

Wir präsentieren das Bündnis Nachhaltiges Marktoberdorf auf dem Wochenmarkt. Ihr könnt mehr erfahren über unsere Bereiche Foodsharing, Repaircafé und Mobilität.

Infostand torffreie Erde – global denken, regional handeln!

Marktplatz Marktoberdorf Marktplatz, Marktoberdorf

Sie möchten erfahren, wie Sie sich im privaten Umfeld für den Arten‐ und Klimaschutz einsetzen und wie Sie auch beim Gärtnern Ihren ökologischen Fußabdruck besonders klein halten können? Dann besuchen Sie uns an unserem Infostand auf dem Wochenmarkt in Marktoberdorf zum Thema torffrei Gärtnern..

Klimafreundliche Landnutzung auf Moorböden

Marktplatz Marktoberdorf Marktplatz, Marktoberdorf

Entwässerte Moore tragen durch ihre hohen Treibhausgas-Emissionen zum Klimawandel bei. Landwirt:innen sind wichtige Partner:innen im Klimaschutz. Gemeinsam mit Ihnen versuchen wir Verwertungsmöglichkeiten für den Aufwuchs aus klimafreundlich bewirtschafteten Moorböden zu entwickeln.
Wir stellen Ihnen neue Produktideen vor: Papier aus Grasfasern, Ausgangsmaterialien für Biokunststoffe und moderne Bau- und Dämmstoffe.

Ökologischen Fußabdruck berechnen

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Täglich können Besucher:innen bei uns ihren ökologischen Fußabdruck berechnen. Wie wirken sich Lebensstil und Ernährungsweise auf die Größe der ökologischen "Fußspur" aus?

Auftakt-Veranstaltung Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Auftakt der Klima Aktionswoche im Ostallgäu:
Herzlich lädt das Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies zum Auftakt der Klima Aktionswoche im Ostallgäu ein.
Auf dem Gelände des Walderlebniszentrums könnt ihr einige Staionen rund ums Thema Klima entdecken.
Den eigenen ökologischen Fußabdruck berechnen, Wissenswertes über die Natur erfahren und viel erleben.
Verschiedene Vorträge laden zu Gesprächen im Wald ein. Zudem ist unsere neu eröffnete Ausstellung geöffnet die den passenden Titel "Mein Wald" trägt und die Funktionen des Waldes im Zusammenspiel mit dem Menschen veranschaulicht.
Wir freuen uns auf euren Besuch und eine ereignisreiche Klima Aktionswoche!

Klimaneutrale Gesundheitspflege – Wohlfühlen mit „Kneipp“

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Am Grünen Zentrum 1, Kaufbeuren

Anlässlich des 200. Geburtstags von Sebastian Kneipp bringen Ihnen die Studierenden der Technikerschule die fünf Säulen Wasser, Bewegung, Pflanzen, Ernährung und Ordnung näher und führen Sie ein in die Lehre von Kneipp.

Führung im Stadtwald

Trimm-Dich Pfad an der Mindelheimer Straße Kaufbeuren

Waldbewirtschaftung ist aktiver Klimaschutz. Wohin geht die Waldbewirtschaftung der Zukunft?
Eine interessante Führung mit zwei ausgewiesenen Fachleuten. Erfahren Sie Interessantes über das System Wald und die Veränderungen, welche durch den Klimawandel hervorgerufen werden.

Waldführung bei Untergermaringen

Parkplatz Georgibergkirche

Geführter Waldspaziergang auf dem neu gestalteten Themenweg mit vielen Stationen zum Umbau der Fichtenwälder in einen klimatoleranten und zukunftsfähigen Mischwald. Auf ebenen und leichten Waldwegen geeignet für alle interessierten Waldbesucher:innen; witterungsbedingte Kleidung empfohlen.

Wanderung auf dem Münchner Jakobsweg

Kirche St. Peter und Paul Dorfstraße 30, Stötten am Auerberg

Wir gehen eine halbe Tagesetappe (ca. 12 km) auf dem Münchner Jakobsweg. Startpunkt ist die Kirche St.Peter und Paul in Stötten am Auerberg, Ziel die Pfarrkirche St. Martin in Marktoberdorf.
Während der Wanderung und bei kurzen Aufenthalten in den Kirchen am Wege werden Informationen über Geschichte und Gegenwart des Pilgerwesens gegeben. Im Vordergrund steht dabei, welche klimafreundlichen Aspekte mit diesem Thema verbunden sind.

Upcycling – Tetra Paks neu gestalten

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Aus Müll mach neu! Bei unserer Veranstaltung für die ganze Familie wollen wir leeren Tetra Paks neues Leben einhauchen.

Pflanzaktion

Wertstoffhof Pforzen Mühlstraße 23, Pforzen

Auf einer Rodungsfläche Nähe Wertach wollen wir mit den Bürgerinnen und Bürgern Bäume und Sträucher setzen, unter fachlicher Anleitung der FBG H. Zettler.
Es sollen zukunftsfähige Sorten, die dem Klimawandel gerecht werden, gepflanzt werden und so ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden.

Besichtigung einer Wärmepumpe in Marktoberdorf

Wärmepumpe Familie Pfanzelt Pfarrer-Kneipp-Straße 12, Marktoberdorf

Ökologisch heizen – wir zeigen, wie das geht!
Erleben Sie vor Ort von uns installierte Heizungsanlagen. Familie Pfanzelt öffnet ihre Tür für Sie, damit Sie sich die Wärmepumpe vor Ort ansehen können. Weitere Anlagen: Familie Bloch (Wärmepumpe), Armin Hipp (Pellet), und Matthias Frank (Stückholz).

Wärmepumpe live erleben in Marktoberdorf

Wärmepumpe Familie Bloch Schützenstraße 6, Marktoberdorf

Ökologisch heizen – wir zeigen, wie das geht!
Erleben Sie vor Ort von uns installierte Heizungsanlagen. Familie Bloch öffnet ihre Tür für Sie, damit Sie die Wärmepumpe vor Ort ansehen können. Weitere Anlagen: Familie Pfanzelt (Wärmepumpe), Armin Hipp (Pellet), und Matthias Frank (Stückholz)

Besichtigung einer Pelletheizung in Lengenwang

Pelletheizung Hipp Frödenberger Straße 2, Lengenwang

Ökologisch heizen – wir zeigen, wie das geht!
Erleben Sie vor Ort von uns installierte Heizungsanlagen. Unser Mitarbeiter Armin Hipp öffnet seine Tür für Sie, damit Sie seine Pelletheizung vor Ort ansehen können. Weitere Anlagen: Familie Bloch (Wärmepumpe), Familie Pfanzelt (Wärmepumpe) und Matthias Frank (Stückholz).

Stückholzanlage live erleben in Lengenwang

Stückholzanlage Frank Kirchweg 13, Lengenwang

Ökologisch heizen – wir zeigen, wie das geht!
Erleben Sie vor Ort von uns installierte Heizungsanlagen. Unser Mitarbeiter Matthias Frank öffnet seine Tür für Sie, damit Sie seine Stückholzanlage vor Ort ansehen können. Weitere Anlagen: Familie Bloch (Wärmepumpe), Familie Pfanzelt (Wärmepumpe) und Armin Hipp (Pellets).

Theater: Die Moorgaukler – ein natürlicher Krimi

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Grundlage für das Theaterstück bildet ein Bayerischer Ureinwohner der Tierwelt: Der Wiesenknopf- Ameisenbläuling. Dieser Schmetterling bewohnt Streuwiesen in den Ostallgäuer Mooren und führt ein höchst interessantes Leben: Aus dem Ei gekrochen stellt sich „Räupli“ tot und lässt sich von Ameisen in deren Nest tragen. Dort produziert er das Sekret „feinstes Raupovin“, mit denen er die Ameisen ver-führt und gefügig macht. Sie trinken es in Mengen, werden beschwipst und high. Diesen Zustand nutzt „Räupli“ aus und wird zum Übeltäter. Erst im Frühjahr, als „Räupli“ fluchtartig seine Wirtsleute verlässt, bemerken die Ameisen, wem sie auf den Leim gegangen sind. Sie verfolgen die Raupe, aber diese hat sich schon verpuppt...

EUR 5

Markttreiben mit Aktionen auf dem Biomarkt Irsee

Biomarkt Irsee Schmidgasse 5, Irsee

Rein biologischer Wochenmarkt im historischen Ambiente in der Dorfmitte von Irsee, in und um den barocken Stadel des ehemaligen Gasthauses "Post" - Freitags von 16 bis 19 Uhr.
Regionale biologische Spezialitäten mit Einkehrmöglichkeit, Aktionen zu Klimaschutz und Kinderprogramm (nach den im Oktober aktuellen politischen Vorgaben).

Filmgespräch Zukunftsfilm „Elektromobil oder doch lieber anders mobil?“

An diesem Abend widmen mir uns in einem Filmgespräch der Frage nach der Mobilität der Zukunft.
Auf Grundlage eines Dokumentarfilms setzen wir uns mit der Rohstoffgewinnung für die Elektromobilität und Alternativen auseinander.
Gemeinsam stellen wir uns der Frage, was jede und jeder von uns selbst machen kann, um eigene Schritte zur Bewahrung der Schöpfung zu gehen.

Das Gespräch könnte auch sofern nötig online stattfinden.

Interaktiver Workshop: Klimagerechtigkeit – von der Idee zur Praxis

Haus der Begegnung Berliner Str. 50, Buchloe

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel – auch auf mich? Was bedeutet Klimagerechtigkeit? Was kann ich selbst tun – welche kleinen Schritte kann ich gehen?
Gemeinsam mit den Referentinnen der Klimakollekte wollen wir uns an diesem Abend diesen Fragen widmen und uns gemeinsam Wege überlegen, wie wir klimaneutral werden könnten, sowie uns gegenseitig bestärken, diese Wege zu gehen.

Auftaktkonzert mit Wolfgang Buck

Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren Kaiser-Max-Straße 21, Kaufbeuren

Zum Auftakt der Klima-Aktionswoche Ostallgäu gibt der in Franken weithin bekannte Sänger und Poet Wolfgang Buck am 8. Oktober um 19.30 Uhr in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche ein Solo-Konzert.

EUR 18

Filmvorführung: 2040 – Wir retten die Welt!

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Der Regisseur Damon Gameau fragt sich, welche Maßnahmen zu treffen und welche Veränderungen unabdingbar sind, um seiner Tochter im Jahr 2040 ein lebenswertes Leben auf dem Planeten sichern zu können. Dafür nimmt er bereits bestehende Lösungsansätze und überträgt sie in seinem Gedankenspiel auf das Gros der Menschheit. So vermischt sich Dokumentation mit fiktiven Elementen und Effekten zu einer Vision, die sowohl für das Individuum als auch für die globale Ebene von Bedeutung ist.

EUR 8

Ausstellung „Glänzende Aussichten“

Haus der Begegnung Berliner Str. 50, Buchloe

In 99 Karikaturen zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit wagen 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten einen überraschend anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit.
Auf witzige, verblüffende und manchmal auch erschreckende Weise regen sie zum Nachdenken an über die Abgründe unseres individuellen Verhaltens, aber auch über die großen weltpolitischen Zusammenhänge.

Radeln mit Kindern durch die Stadt – Theorie und Praxis

Adalbert Stifter Grundschule Schwabenstraße 53, Marktoberdorf

Sie möchten gerne mit Ihren Kindern Wege im Alltag mit dem Fahrrad zurücklegen, aber sie sind sich nicht sicher, ob Sie dieser Situation gewachsen sind? Sie fragen sich, wo geeignete Routen in Marktoberdorf sind, auf denen Sie auch mit kleinen Kindern gut radeln können?
Diesen Fragen wollen wir in diesem Kurs nachgehen und Sie mit praktischen Tipps und einer begleiteten Übungsfahrt durch die Stadt in Ihrem Vorhaben bestärken.

Bio-Herbstmarkt und Ausstellung

Marktplatz Obergünzburg Marktplatz 1, Obergünzburg

Auf dem Bio-Herbstmarkt mit Krauthobeln bieten Bio-Landwirt:innen ihre selbsterzeugten Waren an. Neben den beliebten Krauthobeln gibt es Kartoffeln, Gemüse (auch zum Einlagern), Getreide, Käse und Wurst, Kosmetik, Hanfprodukte, Backwaren, frisch gepressten Apfelsaft und vieles mehr. Rund um den Marktplatz stellen verschiedene Firmen aus Obergünzburg die Möglichkeiten klimafreundlicher Stromerzeugung, Heizung und Mobilität, E-Bikes und E-Autos aus.

Interaktiver Gemeindeworkshop: Klimagerechtigkeit – von der Idee zur Praxis

Was bedeutet Klimagerechtigkeit?
Was können wir als Pfarrgemeinde tun - welche Schritte können wir unternehmen?
Gemeinsam mit den Referentinnen der Klimakollekte wollen wir uns an diesem Vormittag jenen Fragen widmen und uns gemeinsam Wege überlegen, wie wir klimaneutral werden könnten, sowie uns gegenseitig bestärken, diese Wege zu gehen.

Infostand von „Plant-for-the-Planet“

Children on a mission: An einem Infostand informieren die Botschafter:innen für Klimagerechtigkeit von Plant-for-the-Planet Besucher:innen über ihre Organisation, aktuelle Projekte sowie Wiederaufforstung und wollen Kinder zum Mitmachen motivieren.

DAV-Wanderung mit „Betriebsbesichtigung“ und Online-Vorträgen

DAV Vereinsheim Schwabenstraße 55, Marktoberdorf

Die Ortsgruppe Martktoberdorf des deutschen Alpenvereins DAV, trägt mit einer geführten Wanderung inkl. Besichtigung des Fairteilers von Foodsharing e.V. sowie zwei Vorträgen mit den Themen Nachhaltige(re) Mobilität und energetische Ertüchtigung/nachhaltiges Bauen zur Klimawoche Ostallgäu bei.

Vortrag von „Plant-for-the-Planet“

Die Kinder bei Plant-for-the-Planet sagen der Klimakrise den Kampf an. In den letzten zehn Jahren ist es ihnen gelungen, 13,6 Milliarden Bäume zu pflanzen und so menschengemachtes CO2 zu binden.
Bei einem ca. 30 minütigen Vortrag informieren die Botschafter:innen für Klimagerechtigkeit von Plant-for-the-Planet über ihre Kinder- und Jugendinitiative, aktuelle Pflanzprojekte, die "Gute Schokolade" und die eigene App.

Wie geht’s weiter mit der CO2-Schleuder Heizung?

Online-Veranstaltung der EFG Energie für Gebäude Kg Mindelheimer Str. 25, Kaufbeuren

Martin und Benjamin Sandler, die beiden Geschäftsführer der Firma EFG, erläutern sie die aktuelle Energie- und CO2-Kostensituation bei Gebäuden und zeigen auf, wie es gelingen kann, Heizanlagen bestehender Gebäude auf klimaneutrale und weitgehend kostenlose Energieträger umzustellen, was beim Neubau zu beachten ist und welche Grundvoraussetzungen dafür geschaffen werden müssen.

Ökologischen Fußabdruck berechnen

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Täglich können Besucher:innen bei uns ihren ökologischen Fußabdruck berechnen. Wie wirken sich Lebensstil und Ernährungsweise auf die Größe der ökologischen "Fußspur" aus?

Aktionstag

Infostation Wertachauen

10-12 Uhr: Besichtigung des Solarfeldes der LEW in Leinau
11-16 Uhr: Ausstellung der Gemeinde und Vereine zum Thema Klimawoche mit Infoständen an der Infostation "Wertach erleben"
12 Uhr: Eröffnung durch Bürgermeister Hofer
13-16 Uhr: Besichtigung der Flusskraftwerke Rotter und Hartmann Hammerschmiede

Vortragsreihe der „Operationellen Gruppe Grünland“ via Zoom

OG-Grünland Beim Kreuzle 4, Weitnau

Grünlandbetriebe mit Weidehaltung können positiv auf die wesentlichen Ökosystemprozesse (z. B. Fotosynthese oder Wasserkreislauf) einwirken, die in ihrer Gesamtheit das Klima positiv beeinflussen. Aber wie geht das? Vortragsreihe der "Operationellen Gruppe Grünland" - 09.10.: Was hat die Kuh mit dem Klima zu tun?; 12.10.: Das Projekt KUHproKLIMA - der Natur auf der Spur; 14.10.: Regenerative Grünlandbewirtschaftung - Erfahrungsbericht eines Praktikers.

Vortrag und Diskussion in Gebärdensprache

Johanneskirche Marktoberdorf Bahnhofstraße 25, Marktoberdorf

Vortrag und Diskussion zum Klimawandel in Gebärdensprache.
Titel: "Erntedank? Was wenn die Ernte ausfällt?"

Klimawandel betrifft uns alle, schon heute. An diesem Tag steht der Klimawandel und seine Folgen im Fokus.
Einfach und verständlich erklärt mit anschließender Diskussion.

Eine Veranstaltung in Deutscher Gebärdensprache.

(Veranstaltung findet unter Beachtung der Corona Regeln statt. - Ggf. dann über Zoom)

Geführte Moorexkursion

Parkplatz Oy-Mittelberg Oy-Mittelberg

Vom Treffpunkt kommend tauchen wir ein in eine wiederbelebte Urlandschaft des Allgäus.
Der Weg führt uns über eine sog. Torfstichkante zur Panorama-Plattform mit Erläuterungen zum Moor. Hier kann die Ruhe und Stille des Moores genossen werden. Der Hochmoorgelbling - ein Eiszeit-Relikt - hat hier seine Heimat.

EUR 5

ABGESAGT – Führung über den WaldWissenSpielplatz

WaldWissenSpielplatz Eschers 12, Untrasried

Jede:r war vermutlich schon oft in einem Wald. Aber wissen wir auch, welche Pflanzen es im Wald gibt? Welche Tiere dort leben? Und wie wichtig der Wald für uns alle ist? All das sollen die Teilnehmer:innen während ihres Aufenthalts auf dem WaldWissenSpielplatz lernen.
Wir bieten eine Führung über unseren WaldWissenSpielplatz in Eschers an.

Waldführung bei Marktoberdorf

Hochwiesparkplatz

Geführter Waldspaziergang auf einem Rundweg zur Erforschung der örtlichen Klimaschäden und mit Pflanzaktion für einen klimatoleranten und zukunftsfähigen Wald. Spielerischer Umgang mit Lösungsmöglichkeiten zur Holzverwendung, daher geeignet für Groß und Klein und besonders für Familien.

Repair-Café

Generationenhaus Kaufbeuren e.V. Hafenmarkt 6-8, Kaufbeuren

Reparieren statt wegwerfen! Das Repair-Café ist ein kostenloses Treffen, bei dem die Teilnehmenden alleine oder gemeinsam mit anderen defekte Dinge reparieren. Ehrenamtliche Reparateur:innen helfen den Besucher:innen dabei. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen.

Theater: Die Moorgaukler – ein natürlicher Krimi

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Grundlage für das Theaterstück bildet ein Bayerischer Ureinwohner der Tierwelt: Der Wiesenknopf- Ameisenbläuling. Dieser Schmetterling bewohnt Streuwiesen in den Ostallgäuer Mooren und führt ein höchst interessantes Leben: Aus dem Ei gekrochen stellt sich „Räupli“ tot und lässt sich von Ameisen in deren Nest tragen. Dort produziert er das Sekret „feinstes Raupovin“, mit denen er die Ameisen ver-führt und gefügig macht. Sie trinken es in Mengen, werden beschwipst und high. Diesen Zustand nutzt „Räupli“ aus und wird zum Übeltäter. Erst im Frühjahr, als „Räupli“ fluchtartig seine Wirtsleute verlässt, bemerken die Ameisen, wem sie auf den Leim gegangen sind. Sie verfolgen die Raupe, aber diese hat sich schon verpuppt...

EUR 5

Kinder- und Familienandacht „KURZ UND KNACKIG“ am Hopfensee

Hopfensee Seeuferstraße, Füssen

Eingeladen sind Familien zu einem frohen Gottesdienst am Musikpavillon in Hopfen am See. Texte, Lieder und eine Aktion zum Mitmachen lädt ein, sich der Schöpfung Gottes bewusst zu werden und zu danken.

Theatervorstellung „Bienen“

Kulturwerkstatt Ganghofer Str. 6, Kaufbeuren

In ihrem neu erworbenen Schrebergarten möchte Balbina von Sonnentau ihren Bienen ein neues Zuhause geben.
Doch sie hat nicht mit Frau Wiesel gerechnet, der 1. Vorsitzenden des Gartenvereins CONCORDIA-WIESEN-FRIEDEN.
Sie versucht, Balbina samt ihrer Bienen zu vergraulen. Ob ihr das gelingt ...?

EUR10

Filmvorführung: „Der wilde Wald“

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

"Natur Natur sein lassen" lautet die Philosophie des Nationalparks Bayerischer Wald. Trotz eines massiven Widerstands ist diese Vision zu einem bahnbrechenden Vorzeigeprojekt geworden. Weil der Mensch nicht in die Natur eingreift, wächst aus den einstigen Wirtschaftswäldern ein Urwald heran, ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium der Artenvielfalt.

EUR 8

Interaktiver Workshop: Klimagerechtigkeit – von der Idee zur Praxis

Pfarrheim St. Ulrich Kirchplatz 8, Seeg

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel – auch auf mich? Was bedeutet Klimagerechtigkeit? Was kann ich selbst tun – welche kleinen Schritte kann ich gehen?
Gemeinsam mit den Referentinnen der Klimakollekte wollen wir uns an diesem Abend diesen Fragen widmen und uns gemeinsam Wege überlegen, wie wir klimaneutral werden könnten, sowie uns gegenseitig bestärken, diese Wege zu gehen.

Infostand von „Plant-for-the-Planet“

Children on a mission: An einem Infostand informieren die Botschafter:innen für Klimagerechtigkeit von Plant-for-the-Planet Besucher:innen über ihre Organisation, aktuelle Projekte sowie Wiederaufforstung und wollen Kinder zum Mitmachen motivieren.

Gottesdienst zur Klimakollekte

Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren Kaiser-Max-Straße 21, Kaufbeuren

Der Umweltausschuss der ev.-luth. Kirchengemeinde Kaufbeuren startet mit dem Projekt Klimakollekte. Startschuss dazu ist dieser Gottesdienst in der schönen Dreifaltigkeitskirche. Kimakollekte, Umwelt, Bibel - diese drei Themen werden miteinander verknüpft. Herzliche Einladung zum Mitfeiern.

Vortrag von „Plant-for-the-Planet“

Die Kinder bei Plant-for-the-Planet sagen der Klimakrise den Kampf an. In den letzten zehn Jahren ist es ihnen gelungen, 13,6 Milliarden Bäume zu pflanzen und so menschengemachtes CO2 zu binden.
Bei einem ca. 30 minütigen Vortrag informieren die Botschafter:innen für Klimagerechtigkeit von Plant-for-the-Planet über ihre Kinder- und Jugendinitiative, aktuelle Pflanzprojekte, die "Gute Schokolade" und die eigene App.

Fokus Moorschutz – ein Blick in die Arbeit der Allgäuer Moorallianz

Wanderparkplatz Schmuttertal Stötten am Auerberg

Erleben Sie Moor hautnah unter fachlicher Expertise. Tauchen Sie ein in einen der faszinierendsten Naturräume der Welt und lassen Sie sich vor Ort die ökologische Bedeutung der Moore für den Klima- und Artenschutz veranschaulichen.

Ökologischen Fußabdruck berechnen

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Täglich können Besucher:innen bei uns ihren ökologischen Fußabdruck berechnen. Wie wirken sich Lebensstil und Ernährungsweise auf die Größe der ökologischen "Fußspur" aus?

Radaktion „kidical Mass“

Marktplatz Marktoberdorf Marktplatz, Marktoberdorf

Unter dem Motto "Kinder aufs Rad" haben wir im September 2020 eine bunte, fröhliche Fahrraddemo duch Marktoberdorf (MOD) organisiert und uns für eine kinderfreundliche Verkehrspolitik stark gemacht. Weil Radfahren Spaß macht und sich auch Kinder und Jugendliche selbstständig und sicher in unserer Stadt bewegen können sollen. Im Rahmen der Klimaaktionswoche wollen wir erneut eine kidical Mass auf die Beine stellen.

Filmvorführung: Papillon – Der Schmetterling

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Julien, ein älterer Mann und leidenschaftlicher Schmetterlingssammler, möchte noch eine Isabelle, einen seltenen Nachtfalter von großer Schönheit, fangen. Er plant daher eine Reise. Ohne sein Wissen hat sich das vernachlässigte Nachbarskind Elsa in sein Auto geschmuggelt. Julien versucht vergeblich, Elsas Mutter zu erreichen. Im Laufe der Reise verstehen sich Julien und Elsa immer besser. Elsas Mutter hat inzwischen die Polizei verständigt, da sie glaubt, ihre Tochter sei entführt worden.

EUR 8

„Der Wilde Wald“ – Gespräch mit der Filmemacherin Lisa Eder

Alpenfilmtheater Augustenstraße 15, Füssen

Nach dem Dokumentationsfilm findet ein Gespräch mit der Filmemacherin Lisa Eder statt, anschließend sind die Teilnehmenden in freier Natur zu einem ökumenischen Schöpfungsgottesdienst eingeladen.

Theatervorstellung „Bienen“

Kulturwerkstatt Ganghofer Str. 6, Kaufbeuren

In ihrem neu erworbenen Schrebergarten möchte Balbina von Sonnentau ihren Bienen ein neues Zuhause geben.
Doch sie hat nicht mit Frau Wiesel gerechnet, der 1. Vorsitzenden des Gartenvereins CONCORDIA-WIESEN-FRIEDEN.
Sie versucht, Balbina samt ihrer Bienen zu vergraulen. Ob ihr das gelingt ...?

EUR10

Filmvorführung: 2040 – Wir retten die Welt!

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Der Regisseur Damon Gameau fragt sich, welche Maßnahmen zu treffen und welche Veränderungen unabdingbar sind, um seiner Tochter im Jahr 2040 ein lebenswertes Leben auf dem Planeten sichern zu können. Dafür nimmt er bereits bestehende Lösungsansätze und überträgt sie in seinem Gedankenspiel auf das Gros der Menschheit. So vermischt sich Dokumentation mit fiktiven Elementen und Effekten zu einer Vision, die sowohl für das Individuum als auch für die globale Ebene von Bedeutung ist.

EUR 8

Lesezeit in der Orangerie

Stadtbibliothek Füssen Lechhalde 3, Füssen

Gedichte und Texte zum Thema Schöpfung, Umwelt und Klima.

Ökologischen Fußabdruck berechnen

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Täglich können Besucher:innen bei uns ihren ökologischen Fußabdruck berechnen. Wie wirken sich Lebensstil und Ernährungsweise auf die Größe der ökologischen "Fußspur" aus?

ABGESAGT – Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell der VWEW-energie

Wasserkraftwerk Hirschzell Bärenseestraße 68, Kaufbeuren

VWEW-energie setzt als regionaler Energieversorger mit seinen Wasserkraftwerken auf eine nachhaltige Stromerzeugung. Wie ein Wasserkraftwerk funktioniert und wie dort Strom erzeugt wird, stellt VWEW-energie im Rahmen einer Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell vor.

Führung durch das Nahwärmenetz in der Schraderstraße

Schrader-Volksschule Schraderstraße 3, Kaufbeuren

Geplant ist eine Führung entlang des Nahwärmenetzes in der Schraderstraße. Erläuterungen zu den abgeschlossenen Maßnahmen und zusätzlichen energetischen Optimierungen der angeschlossenen Schulgebäude. CO2-Einsparung und weitere interessante Informationen.

Online-Vortrag „Essen mit Verantwortung“ – Schritt für Schritt zu einer nachhaltigen Ernährung

Was wir essen, beeinflusst unter anderem unser Klima – und das Klima beeinflusst, was wir essen. Bei jeder Mahlzeit und jedem Einkauf treffen wir eine Wahl und können einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten. Das klingt komplizierter als es ist: Denn was für das Klima und die Erde gut ist, ist auch gut für unsere Gesundheit. In unserem Online-Vortrag „Essen mit Verantwortung“ erhalten Sie die passenden Tipps, mit denen es Ihnen gelingt mehr Nachhaltigkeit in Ihre Ernährung zu bringen.

Online-Koch-Workshop: „Nachhaltig kochen – regional und saisonal“

Stadt Kaufbeuren Kaiser-Max-Str. 1, Kaufbeuren

Gemeinsam online - kochen wir eine herbstliche Gemüsequiche!
Entdecken Sie den vielfältigen Saisonkalender! Was ist überhaupt regional? Was ist saisonal? Sie erhalten Tipps für den saisonalen Einkauf und wie Sie auf Regionalität beim Einkaufen achten können.

Filmvorführung: „Der wilde Wald“

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

"Natur Natur sein lassen" lautet die Philosophie des Nationalparks Bayerischer Wald. Trotz eines massiven Widerstands ist diese Vision zu einem bahnbrechenden Vorzeigeprojekt geworden. Weil der Mensch nicht in die Natur eingreift, wächst aus den einstigen Wirtschaftswäldern ein Urwald heran, ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium der Artenvielfalt.

EUR 8

Theatervorstellung „Bienen“

Kulturwerkstatt Ganghofer Str. 6, Kaufbeuren

In ihrem neu erworbenen Schrebergarten möchte Balbina von Sonnentau ihren Bienen ein neues Zuhause geben.
Doch sie hat nicht mit Frau Wiesel gerechnet, der 1. Vorsitzenden des Gartenvereins CONCORDIA-WIESEN-FRIEDEN.
Sie versucht, Balbina samt ihrer Bienen zu vergraulen. Ob ihr das gelingt ...?

EUR10

Radtour entlang des geplanten Biotopverbundes

Höfelmayrkapelle Augsbuger Straße, Kaufbeuren

Geplant ist eine geführte Radtour entlang des geplanten Biotopverbundes Pforzen Kaufbeuren. Der Teilnehmende erfährt viel über Artenschutz - das geheime Leben mancher Tiere - und die Zusammenhänge in einem Ökosystem.

Ökologischen Fußabdruck berechnen

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Täglich können Besucher:innen bei uns ihren ökologischen Fußabdruck berechnen. Wie wirken sich Lebensstil und Ernährungsweise auf die Größe der ökologischen "Fußspur" aus?

ABGESAGT – Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell der VWEW-energie

Wasserkraftwerk Hirschzell Bärenseestraße 68, Kaufbeuren

VWEW-energie setzt als regionaler Energieversorger mit seinen Wasserkraftwerken auf eine nachhaltige Stromerzeugung. Wie ein Wasserkraftwerk funktioniert und wie dort Strom erzeugt wird, stellt VWEW-energie im Rahmen einer Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell vor.

Fokus Moorschutz – ein Blick in die Arbeit der Allgäuer Moorallianz

Wanderparkplatz Schmuttertal Stötten am Auerberg

Erleben Sie Moor hautnah unter fachlicher Expertise. Tauchen Sie ein in einen der faszinierendsten Naturräume der Welt und lassen Sie sich vor Ort die ökologische Bedeutung der Moore für den Klima- und Artenschutz veranschaulichen.

Vortragsreihe der „Operationellen Gruppe Grünland“ via Zoom

OG-Grünland Beim Kreuzle 4, Weitnau

Grünlandbetriebe mit Weidehaltung können positiv auf die wesentlichen Ökosystemprozesse (z. B. Fotosynthese oder Wasserkreislauf) einwirken, die in ihrer Gesamtheit das Klima positiv beeinflussen. Aber wie geht das? Vortragsreihe der "Operationellen Gruppe Grünland" - 09.10.: Was hat die Kuh mit dem Klima zu tun?; 12.10.: Das Projekt KUHproKLIMA - der Natur auf der Spur; 14.10.: Regenerative Grünlandbewirtschaftung - Erfahrungsbericht eines Praktikers.

Abschlussveranstaltung und Preisverleihung Stadtradeln

Landratsamt Ostallgäu Schwabenstraße 11, Marktoberdorf

An der Abschlussveranstaltung werden die finalen Ergebnisse bekannt gegeben und hervorragende Gruppen- und Einzelleistungen gewürdigt. Unter anderem werden auch die vier Ostallgäuer Stadtradeln-Stars Lucia Golda, Ingrid Bußjäger-Martin, Wilhelm Mooser und Michael Korn ausgezeichnet. Sie berichten auf dem Stadtradeln-Star Blog über ihre Erfahrungen, drei Wochen komplett auf das Auto zu verzichten.
Einladung geht an alle Preisträger:innen.

Online-Vortrag: Heizungserneuerung

Energie- und Umweltzentrum Allgäu gemeinnützige GmbH Burgstraße 26, Kempten

In seinem Online-Vortrag informiert Sie eza! und Verbraucherzentralen-Energieberater Stefan Schleszies über das Thema der Heizungserneuerung.

Filmvorführung: The Great Green Wall

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

In seinem faszinierenden Dokumentarfilm erzählt Jared P. Scott eine rhythmische Geschichte von Optimismus, Solidarität und Entschlossenheit und offenbart eine neue afrikanische Generation, die bereit ist, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und dem Klimawandel den Kampf anzusagen. Der Film entstand mit Unterstützung der Vereinten Nationen.

EUR8

Online-Vortrag „Essen mit Verantwortung“ – Schritt für Schritt zu einer nachhaltigen Ernährung

Was wir essen, beeinflusst unter anderem unser Klima – und das Klima beeinflusst, was wir essen. Bei jeder Mahlzeit und jedem Einkauf treffen wir eine Wahl und können einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten. Das klingt komplizierter als es ist: Denn was für das Klima und die Erde gut ist, ist auch gut für unsere Gesundheit. In unserem Online-Vortrag „Essen mit Verantwortung“ erhalten Sie die passenden Tipps, mit denen es Ihnen gelingt mehr Nachhaltigkeit in Ihre Ernährung zu bringen.

ABGESAGT – Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell der VWEW-energie

Wasserkraftwerk Hirschzell Bärenseestraße 68, Kaufbeuren

VWEW-energie setzt als regionaler Energieversorger mit seinen Wasserkraftwerken auf eine nachhaltige Stromerzeugung. Wie ein Wasserkraftwerk funktioniert und wie dort Strom erzeugt wird, stellt VWEW-energie im Rahmen einer Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell vor.

Theatervorstellung „Bienen“

Kulturwerkstatt Ganghofer Str. 6, Kaufbeuren

In ihrem neu erworbenen Schrebergarten möchte Balbina von Sonnentau ihren Bienen ein neues Zuhause geben.
Doch sie hat nicht mit Frau Wiesel gerechnet, der 1. Vorsitzenden des Gartenvereins CONCORDIA-WIESEN-FRIEDEN.
Sie versucht, Balbina samt ihrer Bienen zu vergraulen. Ob ihr das gelingt ...?

EUR10

Ökologischen Fußabdruck berechnen

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Täglich können Besucher:innen bei uns ihren ökologischen Fußabdruck berechnen. Wie wirken sich Lebensstil und Ernährungsweise auf die Größe der ökologischen "Fußspur" aus?

ABGESAGT – Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell der VWEW-energie

Wasserkraftwerk Hirschzell Bärenseestraße 68, Kaufbeuren

VWEW-energie setzt als regionaler Energieversorger mit seinen Wasserkraftwerken auf eine nachhaltige Stromerzeugung. Wie ein Wasserkraftwerk funktioniert und wie dort Strom erzeugt wird, stellt VWEW-energie im Rahmen einer Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell vor.

Vorstellung des Carsharings Marktoberdorf

VWEW-Ladesäule Kemptener Straße 6, Marktoberdorf

Mitglieder des Carsharing Kaufbeuren e.V. erklären, wie Carsharing funktioniert, was es kostet und was der Nutzen für den Geldbeutel und die Umwelt ist.

Abgesagt: Radtour zu den neugestalteten Beweidungsflächen der Gemeinde

Verwaltungsgemeinschaft Pforzen Bahnhofstraße 7, Pforzen

Radtour zu den Beweidungs- und Artenvielfaltflächen der Gemeinde Pforzen.
Die Gemeinde versucht, eigene Flächen vielfältig zu gestalten und möchte aufzeigen, dass mit alternativen Methoden die Biodiversität gefördert werden kann. Das langfristige Ziel ist es, eine Naturschutzbeweidung zu etablieren.

Online-Vortrag: „Nachhaltig vegan – geht das?“

Stadt Kaufbeuren Kaiser-Max-Str. 1, Kaufbeuren

In diesem Online-Vortrag gehen wir ein paar "Mythen" des Veganismus auf den Grund und zeigen auf, wie eine vegane Ernährung nachhaltig sein kann.

Umweltfilmtage: „Unser Boden – unser Erbe“

Saal des Gasthofs Goldener Hirsch Obergünzburg Marktplatz 4, Obergünzburg

Umweltfilmtage: Der Dokumentarfilm zeigt, wie wichtig und zugleich bedroht unsere Lebens­grundlage, der Boden ist. Regisseur Marc Uhlig vermittelt eindringlich, warum diese kostbare Ressource unsere größte Wertschätzung verdient. Alle können zum Erhalt der Bodenfrucht­barkeit beitragen – ob als Landwirt:in, Gärtner:in oder Konsument:in. Expert:innen wie TV-Köchin Sarah Wiener und Politiker Ernst Ulrich von Weizsäcker geben dazu wertvolle Denkanstöße.

Filmvorführung: Bamboo Stories

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Mit atemberaubenden Aufnahmen aus Bangladesch führt Filmemacher Shaheen Dill-Riaz mit Bamboo Stories die Zuschauer:innen ein in die raue Welt einer Handvoll Männer, die seit Generationen Bambus fällen und das Holz mit riesigen Flößen zu den Großhändlern in der Hauptstadt Dhaka bringen.

EUR 8

ABGESAGT Infostand: Nimm den Mehrweg

Marktplatz Kaufbeuren Kaiser-Max-Straße, Kaufbeuren

Die Verbraucherzentrale Bayern präsentiert im Rahmen der Regionalen Klima-Aktionswoche Ostallgäu am Donnerstag, 14. Oktober, einen Infostand auf dem Wochenmarkt Kaufbeuren:
Der Infostand „Nimm den Mehrweg!“ der Verbraucherzentrale Bayern gibt viele Tipps für weniger Verpackungsmüll beim Einkauf, unterwegs oder im Büro:
Als Mitmachaktionen für kleine und große Besucher:innen des Standes gibt es ein Verpackungsquiz mit Glücksrad und eine Malaktion zum fantasievollen Gestalten von Mehrwegstoffbeuteln für Kinder.

Geführte Radtour der AGENDA Radgruppe Marktoberdorf

Hallenbad Marktoberdorf Bahnhofstraße 42, Marktoberdorf

Die Agenda-Radgruppe Marktoberdorf trifft sich jeden Donnerstag um 09.00 Uhr am Hallenbad in Marktoberdorf zu einer geführten Radtour. Wir radeln ca. 60 bis 80 km meist auf geteerten oder geschotterten Rad- und Wirtschaftswegen durch das hüglige Ostallgäu und angrenzende Gebiete. Alle sind herzlich eingeladen mitzuradeln - gerne auch mit dem E-Bike.

ABGESAGT – Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell der VWEW-energie

Wasserkraftwerk Hirschzell Bärenseestraße 68, Kaufbeuren

VWEW-energie setzt als regionaler Energieversorger mit seinen Wasserkraftwerken auf eine nachhaltige Stromerzeugung. Wie ein Wasserkraftwerk funktioniert und wie dort Strom erzeugt wird, stellt VWEW-energie im Rahmen einer Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell vor.

Theatervorstellung „Bienen“

Kulturwerkstatt Ganghofer Str. 6, Kaufbeuren

In ihrem neu erworbenen Schrebergarten möchte Balbina von Sonnentau ihren Bienen ein neues Zuhause geben.
Doch sie hat nicht mit Frau Wiesel gerechnet, der 1. Vorsitzenden des Gartenvereins CONCORDIA-WIESEN-FRIEDEN.
Sie versucht, Balbina samt ihrer Bienen zu vergraulen. Ob ihr das gelingt ...?

EUR10

Vortragsreihe der „Operationellen Gruppe Grünland“ via Zoom

OG-Grünland Beim Kreuzle 4, Weitnau

Grünlandbetriebe mit Weidehaltung können positiv auf die wesentlichen Ökosystemprozesse (z. B. Fotosynthese oder Wasserkreislauf) einwirken, die in ihrer Gesamtheit das Klima positiv beeinflussen. Aber wie geht das? Vortragsreihe der "Operationellen Gruppe Grünland" - 09.10.: Was hat die Kuh mit dem Klima zu tun?; 12.10.: Das Projekt KUHproKLIMA - der Natur auf der Spur; 14.10.: Regenerative Grünlandbewirtschaftung - Erfahrungsbericht eines Praktikers.

Ökologischen Fußabdruck berechnen

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Täglich können Besucher:innen bei uns ihren ökologischen Fußabdruck berechnen. Wie wirken sich Lebensstil und Ernährungsweise auf die Größe der ökologischen "Fußspur" aus?

ABGESAGT – Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell der VWEW-energie

Wasserkraftwerk Hirschzell Bärenseestraße 68, Kaufbeuren

VWEW-energie setzt als regionaler Energieversorger mit seinen Wasserkraftwerken auf eine nachhaltige Stromerzeugung. Wie ein Wasserkraftwerk funktioniert und wie dort Strom erzeugt wird, stellt VWEW-energie im Rahmen einer Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell vor.

Online-Vortrag „Planetary Health Diet“

Verbraucherzentrale Bayern e.V. Mozartstr. 9, München

Um die wachsende Weltbevölkerung ausreichend zu versorgen, ohne unseren Planeten zu überlasten, braucht es ein Konzept für eine klimaschonende Ernährung. Was und wie wir essen hat nicht nur Auswirkungen auf unsere Gesundheit, sondern auch auf die Welt in der wir leben. Wir geben praktische Tipps und Rezepte für die Umsetzung einer "planetenfreundlichen" Ernährungsweise im Alltag.

Abschlussveranstaltung STADTRADELN und SCHULRADELN 2021 in Kaufbeuren

Stadt Kaufbeuren Kaiser-Max-Str. 1, Kaufbeuren

Kaufbeuren nimmt vom 21. Juni bis 11. Juli 2021 am STADTRADELN /SCHULRADELN teil.
Alle, die in der Stadt Kaufbeuren wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen. Am Donnerstag, 14.10.2021 findet die Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung für das Stadtradeln/Schulradeln 2021 statt.

Kochkurs: „Vom Garten auf den Teller – Selber gemacht schmeckt’s am besten“

Stadt Kaufbeuren Kaiser-Max-Str. 1, Kaufbeuren

"Vom Garten auf den Teller" ist das Motto unsere Präsenz-Kochkurses. Vielleicht haben Sie dieses Jahr selbst Kürbis aufgezogen oder viel Rote Beete und wissen nicht, wohin damit? Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine leckere Kürbissuppe und einen leckeren Rote Beete Salat auf Vorrat einmachen können.

Umweltfilmtage: „Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen“

Saal des Gasthofs Goldener Hirsch Obergünzburg Marktplatz 4, Obergünzburg

Umweltfilmtage: Eine Gruppe junger Menschen, darunter die Schauspielerin Mélanie Laurent, besuchen zahlreiche Projekte und Organisationen in zehn verschiedenen Ländern, in denen heute schon versucht wird, nachhaltiges Wirtschaften und Leben zu verwirklichen. Wissenschaftler:innen und Aktivist:innen stellen ihre Ideen für die Bereiche Klimaschutz, Energie, Landwirtschaft und Wirtschaftsordnung vor. Angelegt haben die Filmemacher:innen ihren hoffnungsvollen Film als „Road Movie“.

Filmvorführung: Dear Future Children

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Weltweit nehmen die Proteste für eine bessere Zukunft zu. Drei junge Aktivistinnen stehen an der Frontlinie dieser politischen Wende. Rayen protestiert in Chile für soziale Gerechtigkeit. Pepper kämpft in Hongkong für Demokratie. Und Hilda engagiert sich in Uganda gegen die verheerenden Folgen des Klimawandels. Der Aktivismus hat zum Teil fatale Auswirkungen auf die persönlichen Leben der Frauen. Warum machen sie trotzdem weiter?

EUR 8

Infostand torffreie Erde – global denken, regional handeln!

Marktplatz Marktoberdorf Marktplatz, Marktoberdorf

Sie möchten erfahren, wie Sie sich im privaten Umfeld für den Arten‐ und Klimaschutz einsetzen und wie Sie auch beim Gärtnern Ihren ökologischen Fußabdruck besonders klein halten können? Dann besuchen Sie uns an unserem Infostand auf dem Wochenmarkt in Marktoberdorf zum Thema torffrei Gärtnern..

Klimafreundliche Landnutzung auf Moorböden

Marktplatz Marktoberdorf Marktplatz, Marktoberdorf

Entwässerte Moore tragen durch ihre hohen Treibhausgas-Emissionen zum Klimawandel bei. Landwirt:innen sind wichtige Partner:innen im Klimaschutz. Gemeinsam mit Ihnen versuchen wir Verwertungsmöglichkeiten für den Aufwuchs aus klimafreundlich bewirtschafteten Moorböden zu entwickeln.
Wir stellen Ihnen neue Produktideen vor: Papier aus Grasfasern, Ausgangsmaterialien für Biokunststoffe und moderne Bau- und Dämmstoffe.

ABGESAGT – Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell der VWEW-energie

Wasserkraftwerk Hirschzell Bärenseestraße 68, Kaufbeuren

VWEW-energie setzt als regionaler Energieversorger mit seinen Wasserkraftwerken auf eine nachhaltige Stromerzeugung. Wie ein Wasserkraftwerk funktioniert und wie dort Strom erzeugt wird, stellt VWEW-energie im Rahmen einer Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell vor.

Ökologischen Fußabdruck berechnen

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Täglich können Besucher:innen bei uns ihren ökologischen Fußabdruck berechnen. Wie wirken sich Lebensstil und Ernährungsweise auf die Größe der ökologischen "Fußspur" aus?

ABGESAGT – Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell der VWEW-energie

Wasserkraftwerk Hirschzell Bärenseestraße 68, Kaufbeuren

VWEW-energie setzt als regionaler Energieversorger mit seinen Wasserkraftwerken auf eine nachhaltige Stromerzeugung. Wie ein Wasserkraftwerk funktioniert und wie dort Strom erzeugt wird, stellt VWEW-energie im Rahmen einer Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell vor.

Führung Biogasanlage & Vorstellung Energiekonzept der Grund- und Mittelschule Obergünzburg

Biogasanlage Johannes Schindele Eggenbühlerstr. 6, Obergünzburg

Johannes Schindele, Land- und Energiewirt aus Obergünzburg, führt Interessierte durch seine Biogasanlage in der Eggenbühlerstr. 6 in Obergünzburg. Im Anschluss stellt Roman Rotter, Energiebeauftragter der VG Obergünzburg, das Energiekonzept der Grund- und Mittelschule Obergünzburg vor.

Waldbaden

Parkplatz Georgibergkirche

Dieser langsame und gefühlsbetonte Spaziergang durch den Herbstwald kann echte Wunder bewirken. Lassen Sie sich treiben und genießen Sie den Wald und die Natur ganz bewusst mit allen Ihren Sinnen im gegenwärtigen Moment.

Waldführung

Parkplatz Breitenbergbahn

Gemeinsame Aktion vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, der Bergwaldoffensive und der Forstbetriebsgemeinschaft Füssen: Geführter Waldspaziergang zur Rolle des CO2 im Wald und des Totholzes beim Waldnaturschutz sowie zur Möglichkeit des/der Einzelnen aktiv gegen den Klimawandel zu handeln.

Ausstellung zum Umweltprojekt der Mittelschule Obergünzburg

Grund- und Mittelschule Obergünzburg Am Nikolausberg 5, Obergünzburg

Die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschulklassen setzen sich im Klassenverband mit einzelnen Aspekten des Klimawandels auseinander, informieren und recherchieren und bereiten ihre Erkenntnisse und Ergebnisse als anschauliche Präsentation auf.

Radtour entlang des geplanten Biotopverbundes

Pforzen Pforzen

Geplant ist eine geführte Radtour entlang des geplanten Biotopverbundes Pforzen Kaufbeuren. Der Teilnehmende erfährt viel über Artenschutz – das geheime Leben mancher Tiere – und die Zusammenhänge in einem Ökosystem.

Upcycling – Tetra Paks neu gestalten

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Aus Müll mach neu! Bei unserer Veranstaltung für die ganze Familie wollen wir leeren Tetra Paks neues Leben einhauchen.

Abschlussveranstaltung Stadtradeln

Rathaus Marktoberdorf Richard-Wengenmeier-Platz 1, Marktoberdorf

Marktoberdorf nimmt vom 13. Juni bis 3. Juli 2021 erneut am Wettbewerb www.stadtradeln.de teil.
Bei der Abschlussveranstaltung im Rathaus Marktoberdorf werden Sieger:innen und Teilnehmer:innen beim Stadtradeln 2021 geehrt.

Geführte Moorexkursion

Moorbahnhof Ladestraße 2, Seeg

Moore sind prima fürs Klima, genießen Sie die leuchtenden Farben der Gräser im Nieder- und Hochmoor,
denn die Natur bereitet sich auf die kommende Jahreszeit vor. Wir betrachten die Bäume, die Pflanzen in einem ganz neuen Blickwinkel. Zur Abrundung werden Sie in die alten Sagen der Moore entführt!

„INFLUENCER FÜRS KLIMA“ – FOTOWETTBEWERB FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Sieben-Stein-Brunnen Kaiser-Maximilian-Platz 1, Füssen

Jung und Alt sind eingeladen, mit offenen Augen durch die Stadt Füssen und Umgebung zu gehen und Fotos zu "schießen", die im Einklang mit Natur, Pflanzen und Tiere stehen. Die Fotos sollen darauf hinweisen, warum es wichtig ist, die Natur zu bewahren und sich für Natur- und Klimaschutz einzusetzen.

Geführte Moorexkursion

Haus des Gastes Vilstalstraße 2, Pfronten

Moorschutz=Klimaschutz?
Allerlei Wissenswertes für kleine Wanderheld:innen und große Naturliebhaber:innen: Kommen Sie mit auf eine faszinierende Wanderung durch das 'Berger Moos'. Tauchen Sie ein in eines der wertvollsten Ökosysteme, in die Wunderwelt der Moore. Erfahren Sie, warum diese schützenswerte Landschaft zum Klimaschutz beiträgt.

Markttreiben mit Aktionen auf dem Biomarkt Irsee

Biomarkt Irsee Schmidgasse 5, Irsee

Rein biologischer Wochenmarkt im historischen Ambiente in der Dorfmitte von Irsee, in und um den barocken Stadel des ehemaligen Gasthauses "Post" - Freitags von 16 bis 19 Uhr.
Regionale biologische Spezialitäten mit Einkehrmöglichkeit, Aktionen zu Klimaschutz und Kinderprogramm (nach den im Oktober aktuellen politischen Vorgaben).

Umweltfilmtage: „Unsere große kleine Farm“

Saal des Gasthofs Goldener Hirsch Obergünzburg Marktplatz 4, Obergünzburg

Umweltfilmtage: John und Molly Chester geben ihr geregeltes Leben in Los Angeles auf, um sich ihren Traum von der eigenen Farm zu erfüllen. Ihr neues Zuhause wird die „Apricot Lane Farm“, ein 80 Hektar großes ausgebranntes Land, das die beiden mit Hilfe vieler Unter­stützer:innen in jahrelanger, mühevoller Arbeit zu einem kleinen Paradies umgestalten.

Klimastammtisch im Pfarrheim St. Martin

Pfarrheim St. Martin Meichelbeckstr. 5, Marktoberdorf

Herzlich willkommen zum Klimastammtisch - Der Klimastammtisch stellt sich vor. Raum zum freien Austausch auch zu bisherigen Themen:
Von Divestment und Stromanbieter über E‑Autos bis zur Frage “Wie werde ich aktiver Klimabotschafter” - Anmeldung erforderlich

Geschichte und Geschichten vom Moor

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Ein heiterer, informativer Abend mit einer illustren Runde aus Biolog:innen, Künstler:innen, Heimatforscher:innen und Moorexpert:innen sowie historischen Foto-Impressionen als Diashow auf großer Leinwand. Live auf der filmburg-Bühne.

EUR 5

CleanUp in Kaufbeuren

Höfelmayrkapelle Augsbuger Straße, Kaufbeuren

Mitmachaktion: Wir treffen uns an der Höfelmayerkapelle in Kaufbeuren und reinigen in Zusammenarbeit mit dem Kaufbeurer Stadtförster ein besonders betroffenes Waldstück von dem dort vorhandenen Müll.

Bio-Herbstmarkt

Marktplatz Marktoberdorf Marktplatz, Marktoberdorf

Auf dem Bio-Herbstmarkt bieten Bio-Landwirt:innen ihre selbsterzeugten Waren an. Es gibt Kartoffeln, Gemüse (auch zum Einlagern), Getreide, Käse und Wurst, Kosmetik, Hanfprodukte, Backwaren, Türkränze, Kräutersalz, Aroniaprodukte uvm. Alle Produkte stammen aus ökologischem Anbau der Region.

Infostand auf dem Bauernmarkt

Bauernmarkt Buchloe Immleplatz, Buchloe

Die evangelische Landeskirche hat ein Umweltmanagementsystem mit dem Namen "Grüner Gockel". Es wird allen Kirchengemeinden empfohlen, dieses System einzuführen. Die Kirchengemeinde Buchloe hat 2020 beschlossen, dieses Umweltmanagementsystem in der Kirchengemeinde Buchloe einzuführen.
Bei der geplanten Ausstellung wird über das Umweltmanagement allgemein informiert und der aktuelle Stand in Buchloe präsentiert.

Fokus Moorschutz – ein Blick in die Arbeit der Allgäuer Moorallianz

Wanderparkplatz Schmuttertal Stötten am Auerberg

Erleben Sie Moor hautnah unter fachlicher Expertise. Tauchen Sie ein in einen der faszinierendsten Naturräume der Welt und lassen Sie sich vor Ort die ökologische Bedeutung der Moore für den Klima- und Artenschutz veranschaulichen.

Dieser Nachmittag steckt voller Energie – genauso wie unsere Firma!

Epple GmbH Hammerschmiede 14, Wald

Bei unseren geplanten Aktionen, wie Betriebsführung oder Vortrag zu verschiedenen Energiethemen, erhalten Sie spannende Einblicke und viele Informationen rund um das Thema energieeffiziente Haustechnik. In unserer technischen Ausstellung können Sie zudem Haustechnik live erleben. Wir bieten die Gewerke Solar, Heizung, Elektro und Bad unter einem Dach an!

Ökologischen Fußabdruck berechnen

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Täglich können Besucher:innen bei uns ihren ökologischen Fußabdruck berechnen. Wie wirken sich Lebensstil und Ernährungsweise auf die Größe der ökologischen "Fußspur" aus?

Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell der VWEW-energie

Wasserkraftwerk Hirschzell Bärenseestraße 68, Kaufbeuren

VWEW-energie setzt als regionaler Energieversorger mit seinen Wasserkraftwerken auf eine nachhaltige Stromerzeugung. Wie ein Wasserkraftwerk funktioniert und wie dort Strom erzeugt wird, stellt VWEW-energie im Rahmen einer Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell vor.

Filmvorführung: Papillon – Der Schmetterling

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Julien, ein älterer Mann und leidenschaftlicher Schmetterlingssammler, möchte noch eine Isabelle, einen seltenen Nachtfalter von großer Schönheit, fangen. Er plant daher eine Reise. Ohne sein Wissen hat sich das vernachlässigte Nachbarskind Elsa in sein Auto geschmuggelt. Julien versucht vergeblich, Elsas Mutter zu erreichen. Im Laufe der Reise verstehen sich Julien und Elsa immer besser. Elsas Mutter hat inzwischen die Polizei verständigt, da sie glaubt, ihre Tochter sei entführt worden.

EUR 8

Besichtigung Windkraftanlage & Vorstellung des Fichtenholzhauses von Klaus Aichele

Holzhaus Klaus Aichele Hauptstraße 38, Ebersbach

Besichtigung der Windkraftanlage südwestlich von Ebersbach. Die Anlage besteht seit über 20 Jahren, Matthäus Wölfle als Besitzer und Betreiber berichtet über seine Erfahrungen und Pläne mit den Windrädern.
Im Anschluss stellt Klaus Aichele sein Holzhaus aus Fichtenbrettern in Ebersbach, Hauptstr. 38 vor.

Umweltfilmtage: „Der Junge und die Wildgänse“

Saal des Gasthofs Goldener Hirsch Obergünzburg Marktplatz 4, Obergünzburg

Eigentlich hat der 14-jährige Thomas keine Lust auf Ferien bei seinem Vater in Süd­frank­reich. Doch dann interessiert er sich für dessen Arbeit mit Wildgänsen und lernt, mit einem Ultraleichtflugzeug zu fliegen. Sie fahren nach Norwegen, wo die Gänse ihr neues Zuhause und eine neue Flugroute ins Winterquartier kennenlernen sollen. Als das Projekt zu scheitern droht, trifft Thomas eine mutige und gefährliche Ent­scheidung. Allein macht er sich mit dem Leicht­flugzeug und den Gänsen auf den Weg in den Süden.

Theatervorstellung „Bienen“

Kulturwerkstatt Ganghofer Str. 6, Kaufbeuren

In ihrem neu erworbenen Schrebergarten möchte Balbina von Sonnentau ihren Bienen ein neues Zuhause geben.
Doch sie hat nicht mit Frau Wiesel gerechnet, der 1. Vorsitzenden des Gartenvereins CONCORDIA-WIESEN-FRIEDEN.
Sie versucht, Balbina samt ihrer Bienen zu vergraulen. Ob ihr das gelingt ...?

EUR10

Filmvorführung: Magie der Moore

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Der Dokumentarfilm zeigt das Naturwunder der Moorlandschaften, das sich im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten verändert und entfaltet. Moore, geheimnisvolle Orte am Übergang zwischen Wasser und Erde, Schauplätze schauriger Mythen und Legenden, besitzen eine ganz besondere, reiche Fauna und Flora. Sie dienen unterschiedlichen, teils seltenen Tierarten als Lebensraum und sind Heimat seltener Pflanzenarten. Der Film fängt die vielfältige Pracht dieser einzigartigen Biotope ein.

EUR 8

Filmvorführung: „Der wilde Wald“

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

"Natur Natur sein lassen" lautet die Philosophie des Nationalparks Bayerischer Wald. Trotz eines massiven Widerstands ist diese Vision zu einem bahnbrechenden Vorzeigeprojekt geworden. Weil der Mensch nicht in die Natur eingreift, wächst aus den einstigen Wirtschaftswäldern ein Urwald heran, ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium der Artenvielfalt.

EUR 8

Energie-Konzept und Umsetzung im Bio-Hotel Eggensberger

Bio-Hotel Eggensberger Enzensbergstraße 5, Füssen - Hopfen am See

Bei der Führung werden die Anlagen gezeigt und erklärt; insbesondere auch das Energie-Management, die Energie-Speicheranlage und das Sonnenstrom-Konzept mit E-Mobilität. Parallel findet eine Führung durch den Garten-SPA-Wellness-Bereich statt.

Ökologischen Fußabdruck berechnen

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies Tiroler Straße 10, Füssen

Täglich können Besucher:innen bei uns ihren ökologischen Fußabdruck berechnen. Wie wirken sich Lebensstil und Ernährungsweise auf die Größe der ökologischen "Fußspur" aus?

Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell der VWEW-energie

Wasserkraftwerk Hirschzell Bärenseestraße 68, Kaufbeuren

VWEW-energie setzt als regionaler Energieversorger mit seinen Wasserkraftwerken auf eine nachhaltige Stromerzeugung. Wie ein Wasserkraftwerk funktioniert und wie dort Strom erzeugt wird, stellt VWEW-energie im Rahmen einer Kraftwerksführung im Wasserkraftwerk Hirschzell vor.

Bio-Brunch-Buffet

Bio-Hotel Eggensberger Enzensbergstraße 5, Füssen - Hopfen am See

Das Gastronomie-Team des Bio-Hotels Eggensberger verwöhnt mit 100% zertifizierter Bio-Küche (seit 2003 das erste Biohotel im Allgäu/Bioland-Gastro-Partner GOLD) und frischen Produkten vom Eggensberger Bioland-Bauernhof.

EUR 35

Sonntags-Waldspaziergang mit dem Förster

Wanderparkplatz am Schanzgraben

Sonntagswaldspaziergang mit dem Förster auf einem Rundweg zur Erforschung der örtlichen Klimaschäden und Pflanzaktionen mit zukunftsfähigen und klimatoleranten Baumarten. Die Förster beantworten Ihre Fragen zum Wald, erklären die biologischen Zusammenhänge und dynamischen Entwicklung der Waldbäume.

Theater: Die Moorgaukler – ein natürlicher Krimi

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Grundlage für das Theaterstück bildet ein Bayerischer Ureinwohner der Tierwelt: Der Wiesenknopf- Ameisenbläuling. Dieser Schmetterling bewohnt Streuwiesen in den Ostallgäuer Mooren und führt ein höchst interessantes Leben: Aus dem Ei gekrochen stellt sich „Räupli“ tot und lässt sich von Ameisen in deren Nest tragen. Dort produziert er das Sekret „feinstes Raupovin“, mit denen er die Ameisen ver-führt und gefügig macht. Sie trinken es in Mengen, werden beschwipst und high. Diesen Zustand nutzt „Räupli“ aus und wird zum Übeltäter. Erst im Frühjahr, als „Räupli“ fluchtartig seine Wirtsleute verlässt, bemerken die Ameisen, wem sie auf den Leim gegangen sind. Sie verfolgen die Raupe, aber diese hat sich schon verpuppt...

EUR 5

Theatervorstellung „Bienen“

Kulturwerkstatt Ganghofer Str. 6, Kaufbeuren

In ihrem neu erworbenen Schrebergarten möchte Balbina von Sonnentau ihren Bienen ein neues Zuhause geben.
Doch sie hat nicht mit Frau Wiesel gerechnet, der 1. Vorsitzenden des Gartenvereins CONCORDIA-WIESEN-FRIEDEN.
Sie versucht, Balbina samt ihrer Bienen zu vergraulen. Ob ihr das gelingt ...?

EUR10

Gottesdienst zum Thema Schöpfung

Kirche Zu den Acht Seligkeiten Birkstraße 18, Füssen

Zum Ende der Klima-Aktionswoche lädt die Pfarreiengemeinschaft Füssen zu einem Gottesdienst in der Pfarrkirche "Zu den Acht Seligkeiten" ein.

Filmvorführung: Magie der Moore

filmburg - das Theaterkino Gschwenderstraße 7, Marktoberdorf

Der Dokumentarfilm zeigt das Naturwunder der Moorlandschaften, das sich im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten verändert und entfaltet. Moore, geheimnisvolle Orte am Übergang zwischen Wasser und Erde, Schauplätze schauriger Mythen und Legenden, besitzen eine ganz besondere, reiche Fauna und Flora. Sie dienen unterschiedlichen, teils seltenen Tierarten als Lebensraum und sind Heimat seltener Pflanzenarten. Der Film fängt die vielfältige Pracht dieser einzigartigen Biotope ein.

EUR 8

Geführte Radtour der AGENDA Radgruppe Marktoberdorf

Hallenbad Marktoberdorf Bahnhofstraße 42, Marktoberdorf

Die Agenda-Radgruppe Marktoberdorf trifft sich jeden Donnerstag um 09.00 Uhr am Hallenbad in Marktoberdorf zu einer geführten Radtour. Wir radeln ca. 60 bis 80 km meist auf geteerten oder geschotterten Rad- und Wirtschaftswegen durch das hüglige Ostallgäu und angrenzende Gebiete. Alle sind herzlich eingeladen mitzuradeln - gerne auch mit dem E-Bike.

Geführte Radtour der AGENDA Radgruppe Marktoberdorf

Hallenbad Marktoberdorf Bahnhofstraße 42, Marktoberdorf

Die Agenda-Radgruppe Marktoberdorf trifft sich jeden Donnerstag um 09.00 Uhr am Hallenbad in Marktoberdorf zu einer geführten Radtour. Wir radeln ca. 60 bis 80 km meist auf geteerten oder geschotterten Rad- und Wirtschaftswegen durch das hüglige Ostallgäu und angrenzende Gebiete. Alle sind herzlich eingeladen mitzuradeln - gerne auch mit dem E-Bike.

Lesung und Musik

Heimatmuseum Buchloe Rathausplatz 9, Buchloe

Lesung und Musik mit den Thalhofener Klarinettenmusiker:innen und den Wörmanns. Gelesen wird aus dem Buch: "Wald, Wort, Bild", geschrieben von Bayerische Staatsforsten. Die Teilnehmer:innen erfahren schöne Texte und Lyrik aus dem Buch "Wald, Wort, Bild" und Gedanken zum Thema Klima in einer musikalischen Umrahmung im historischen Gebäude des Heimatmuseums Buchloe.

Lesung und Musik

Heimatmuseum Buchloe Rathausplatz 9, Buchloe

Lesung und Musik mit den Thalhofener Klarinettenmusiker:innen und den Wörmanns. Gelesen wird aus dem Buch: "Wald, Wort, Bild", geschrieben von Bayerische Staatsforsten. Die Teilnehmer:innen erfahren schöne Texte und Lyrik aus dem Buch "Wald, Wort, Bild" und Gedanken zum Thema Klima in einer musikalischen Umrahmung im historischen Gebäude des Heimatmuseums Buchloe.

Veranstalter sind die jeweiligen Betriebe selbst. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu den Veranstaltungen direkt an die Betriebe.

Partnerinnen und Partner der Klima-Aktionswoche Ostallgäu

Unterstützt durch